Finden Sie Fach- und Führungskräfte einfach dort,
wo sie sich aufhalten -

in den sozialen Netzwerken

Talentwunder - Recruiting-Tool für Arbeitgeber

Potentielle Arbeitskräfte gibt es viele. Nicht alle erfüllen aber die gehobenen Anforderungen von anspruchsvollen Arbeitgebern. Die Fachkräfte, die diese erfüllen, sind meist hart umkämpft und mitunter nicht auf direkte Bewerbungen angewiesen. Für hervorragende Fachkräfte liefert Talentwunder ein Netzwerk, in welchem Arbeitgeber aktiv auf diese Talente zugehen können - um so das nächste "Talentwunder" für das eigene Unternehmen zu sichern.

Was macht Talentwunder und wie funktioniert es?
Talentwunder kombiniert Recruiting mit einer sozialen Komponente. Dafür aggregiert das HR-Startup unzählige Profildaten aus sozialen Netzwerken und formuliert diese in Form einer Datenbank mit Fachkräften. Das Startup aus Berlin hat sich zum aktuellen Zeitraum auf den deutschen Sektor spezialisiert, weshalb die meisten Profile auch deutschsprachig sind. Internationale Profile sind ebenfalls verfügbar, in der Masse aber wesentlich seltener. Die aggregierten Profildaten werden aus Karriere-Netzwerken entnommen, beispielsweise Gravatar, Xing, Kress, about-me oder geekli.st.

Recruiter / Arbeitgeber können diese riesige Datenbank dann entweder in "einfacher" oder in "komplexer" Form durchsuchen. Bei der einfachen Suche reichen Berufsbezeichnungen, bei einer komplexen Suche können unzählige individuelle Zertifikate, Erfahrungswerte und Co. eingegeben werden. Die vielfältigen Fachtermini zeigen bereits die spezifische Ausrichtung des Portals Talentwunder. Auch explizite technische Anforderungen können mit einer komplexen Suche also umfassend abgedeckt werden, um tatsächlich nur qualifizierte Fachkräfte für den jeweiligen Job zu finden.

Zusätzlich erlaubt Talentwunder auch spezifisches Recruiting über ausgewählte Netzwerke. Wer also lediglich Fachkräfte mit Xing-Profil wünscht, kann das ebenfalls filtern. Ein Stellenangebotstext ist die Alternative zur eigenen Suche. Dieser kann in das Talentwunder System kopiert werden, welches diesen dann automatisch nach bestimmten Schlagworten parsed und entsprechende Ergebnisse anzeigt.

Nutzen und Preis von Talentwunder
Der Nutzen stellt sich klar dar: Arbeitgeber müssen entsprechende Netzwerke, Profile und Daten nicht mehr einzeln durchforsten, sondern können stattdessen auf die umfassende Datenbank mit entsprechend vielfältigen Filtermöglichkeiten zurückgreifen. Eine weitere nützliche Funktion ist die Wahrscheinlichkeit eines Jobwechsels - anhand von mehreren Faktoren, beispielsweise einem Umzug, wird von Talentwunder errechnet, wie wahrscheinlich ein Jobwechsel eines bestimmten Kandidaten wird. Ist eine Fachkraft zum Beispiel weniger als 6 Monate angestellt, liefert das Portal einen Hinweis darauf, dass sich das Recruiting in der Probezeit aufgrund flexiblerer Kündigungsfristen einfacher gestalten könnte.

Talentwunder bietet eine Demo für interessierte Unternehmen an. Wer sich für eine Lizenz entscheidet, zahlt entweder pauschal 399,- Euro im Monat oder 3.900,- Euro im Jahr. Die volle Funktionsvielfalt ist in beiden Modellen gesichert.

Link: www.talentwunder.com

Eigenen Kommentar erfassen

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Xing